Rahmenbedingungen

 

 

  1. Förderstunden:

 Die Förderstunden finden 1 – 2 x wöchentlich zu je 45 Min. statt.

 

Lerntherapeutische Interventionen erfolgen in der Regel als Einzelförderung. Eine Partnergruppe ist nicht immer sinnvoll und in erster Linie davon abhängig, ob die geplanten Förderinhalte und die Förderziele der Gruppenmitglieder exakt zueinander passen. Eine Förderung in einer Kleingruppe ist ausschließlich im Rahmen von Aufmerksamkeitstrainings vorgesehen.

 

Die Förderstunden finden nur außerhalb der Ferien statt.  Ausnahmen: Wenn ausgefallene Termine nachgeholt werden müssen.

 

 

  1. Abrechnung:

Für die Förderdiagnostik (ohne Bericht) werden 235 Euro in Rechnung gestellt. Für einen Bericht kommen noch 60 Euro hinzu (Stand Okt. 2022).

 

Die Abrechnung der Förderstunden erfolgt als Pauschaltarif monatlich per Rechnung. Mit dem Pauschaltarif (= 235 Euro / Monat - Stand Okt. 2022) sind alle Förderstunden und Elterngespräche abgedeckt.